F5J Prestige 2PK Voll-CFK NEUHEIT 2020

Spannweite:  3900mm
Profil:  PK-1162f (7,4%) - PK-1168f (6%)
Länge:  1720mm
Leergewicht:    
Fluggewicht:  ab ca. 1150 - 1250gr. Light, 1350 - 1450gr. Normal, ab 1500gr. Windy-Version  
Flügelfläche:  79,3 dm²
RC-Funktion:  Seite, Höhe, Querruder, Wölbklappen, Motorregler
Zubehör:  
Wettbewerbe:
 F5J
Beschreibung:

Prestige 2PK NEUHEIT 2022

Ein paar Worte vom Produzenten Samba-Modell

Zunächst einmal danke ich Philip Kolb für die Konstruktion dieses außergewöhnlichen Modells in der F5J-Welt. Er ließ sich nicht von verschiedenen Moden in der F5J-Welt beeinflussen und verwendete all sein Wissen, seine Erfahrung und die beste verfügbare Software, um das erstaunliche PRESTIGE 2PK zu konstruieren.

Dazu haben wir dem Design den gesamten Rohacell-Kern hinzugefügt. Das gesamte Modell wird in beheizten Aluminiumformen auf eine sehr hohe Temperatur gebracht. Diese Technologie schafft eine leichte, starke und stabile Plattform für jahrelanges Fliegen.
Erwähnenswert sind einige Eigenschaften, die wir nach längerem Fliegen dieses Modells als sehr schön empfunden haben.

Kreisen
Beim Umrunden des Modells waren erwartungsgemäß keine extremen Flächenverbinder erforderlich, da das aerodynamische Design und die Änderungen der Tragflächen besser funktionieren als eine Vergrößerung der Fläche. Es wurde zuerst mit 6-Grad-Tischlern hergestellt und dann haben wir eine 8-Grad-Alternative hinzugefügt. Es wurde auch viel mit 5-Grad-Tischlern geflogen, mit gutem Erfolg beim Thermikfliegen in geringer Höhe bei der EC F3J 2019. Es sollte keine Notwendigkeit für extreme Tischler geben, obwohl dies wiederum eine persönliche Präferenz ist.
Der Sturz beim Kreisen kann extrem sein (5 bis 8 Grad) und gleichzeitig die Geschwindigkeit aufrechterhalten, da das neue Heckdesign die Energie besser hält (weniger Luftwiderstand). Dies bedeutet, dass ein hoher Querneigungswinkel möglich ist und dennoch der hohe Auftrieb in einer engen thermischen Umgebung gehalten wird.
Das große und neu gestaltete Ruder ermöglicht es, das Modell in jede vorkommende Thermik zu ziehen.

Penetration
Wie in der Beschreibung des Designers Philip Kolb beschrieben, ist die Durchdringung aller Sturzeinstellungen aufgrund des neuen Heckdesigns sehr gut. Jetzt können Sie den Sturz jederzeit ändern, ohne die fliegende Energie zu verlieren, wie dies bei vielen Tragflügeln der Fall ist. Das Modell beschleunigt jetzt nur noch auf die gewünschte Geschwindigkeits- / Sturzeinstellung und behält diese für eine Fahrt über den gesamten Flugplatz durch Heben und Sinken. Tests in der Nacht und am frühen Morgen ergaben Sinkwerte von 0,35 bis 0,4 m / s im Distanzmodus (1 mm über die gesamte Hinterkante und gemessen mit dem Höhenmesser). Das bedeutet, dass der Suchmodus für Thermik sehr effizient und ein fantastisches Gleitverhältnis ist. Das Fliegen in voller Wölbung unter den gleichen Bedingungen ergibt Werte im Bereich von 0,25 bis 0,3 m / s, jedoch wird weniger Fläche abgedeckt.

Landung
Das Landen des Prestige 2PK ist einfacher als je zuvor. Es ist keine Querrudereinstellung erforderlich (Querruder geht beim Bremsen in den Leerlauf). Nur Klappen und Aufzugsausgleich. Trotzdem wird das Modell langsamer und das Überschieben ist einfach, da der neue Aufzug die Energie auch bei vollen Klappen gut hält. Das Ruder ist auch besser und größer und mit den neuen hochdiederartigen mittleren und aerodynamischen Tragflächenänderungen entspricht es gut der Rudereingabe und wird vom Seitenwind nicht so stark beeinflusst wie frühere Modelle. Es sollte jedoch erwähnt werden, dass das leichteste Layup sehr leichte Spitzen aufweist und schwerere Spitzen (Trägheit) bevorzugt werden können, wenn die Landefläche viel Seitenwind und / oder Turbulenzen aufweist.

Die Nase ist abnehmbar. Es ist länger als nötig und kann je nach Motorgewicht und Fettgehalt gekürzt werden (max. 100 mm). Installieren Sie die Ausrüstung und kürzen Sie die Nase, um sie an den gewünschten Schwerpunkt anzupassen. Die ursprüngliche Nase hat einen Durchmesser von 32 mm. Es wurde entwickelt, um billige und zuverlässige Vorgänger für leichtere Versionen unterzubringen. In Kürze werden wir einen Nasenkegel mit einem kleineren Durchmesser von 30 mm produzieren.
Die Servos und der Empfänger befinden sich im Rumpf unter dem Mittelflügel, daher ist vorne genügend Platz für Motor, Controller und Lipo. Batteriegrößen von sehr klein und bis zu 2300 mAh können verwendet werden, da sehr sorgfältig auf eine sehr dünne, aber fast quadratische Sicherung im vorderen Bereich geachtet wird.
Der komplette Kabelbaum wird in die Mittelkonsole eingebaut und der Zentralstecker ist fertig montiert. Der Kabelbaum für den Rumpf wird auch fertig geliefert.
Die Servofächer im Flügel sind allseitig mit Carbongewebe beschichtet, so dass eine sehr stabile Box geschaffen wurde, in der das IDS-System von servorahmen.de montiert werden kann. Wir empfehlen, IDS für KST X10 mini, JRDS 181 oder 189, Mks 6130 für Klappen und MKS 6110HV in den Spitzen zu installieren. Für den Rumpf eignen sich Servos der Größe MKS 6110 HV

In Zukunft wird auch eine V-Leitwerks-Version produziert

Obwohl es ein neues Modell ist, hatten einige Piloten es vor der WM F5J 2019 und hatten nur die Gelegenheit, es für kurze Zeit zu testen.
Bei den größten F5J-Wettbewerben aller Zeiten, der 4. WM-Welt-F5J-Herausforderung, flogen also nur drei Piloten mit der Prestige 2 PK. Alle drei Piloten waren in Flyoff von 190 Piloten. Robert Bonafede gewann die 4. World Challenge und belegte bei der folgenden Weltmeisterschaft den 3. Platz.
Andere Piloten mit der Prestige 2PK erreichten viele Podestplätze in vielen anderen F5J-Wettbewerben

A few words from the producer Samba model

First of all thanks to Philip Kolb for constructing an exceptional model in the F5J world. He was not influenced by various fads in the F5J world and used all his knowledge, experience and best available software to construct the amazing PRESTIGE 2PK.
To this we added the full rohacell core to the design, the whole model is made in heated aluminum molds to a very high temperature. This technology creates a light, strong and stable platform for years of flying.
It is worth mentioning a few properties we have found very nice after flying this model for a while.

Circling
In circling the model as expected did not have a need for extreme dihedral joiners since the aerodynamic design and airfoil changes does that work in a better way than increasing dihedral. It was first produced with 6 degree tip joiners and then we added an 8 degree alternative. It has also been flown a lot with 5 degree joiners with good success in low altitude thermalling at EC F3J 2019. There should be no need for extreme joiners though this is again a personal preference.
Circling camber can be extreme (5-8 degrees) while still maintaining speed during because of a new tail design that keeps the energy better (less drag). This means high bank angle is possible and yet still keep the high lift in a tight thermal.
The large and newly designed rudder makes it possible to yank the model into any thermal you find.

Penetration
As you will find described in the designer Philip Kolb’s writeup the penetration in all camber settings is very good because of the new tail design. Now you can change camber at any point without loosing flying energy like we see in many airfoils. The model now just speeds up to the desired speed/camber setting and keeps that for a trip over the whole airfield thru lift and sink. Night and early morning testing have shown sink values as good as 0,35-0,4m/s in distance mode (1mm up along the whole trailing edge and measured by altimeter). That means search mode for thermals is very efficient and a fantastic glide ratio. Flying in full camber in the same conditions gives values in the range of 0,25-0,3m/s but less area is covered.

Landing
Landing the Prestige 2PK is easier than ever. No aileron setup is needed (aileron goes to neutral when brakes applied). Only flaps and elevator compensation. Still the model slows down to a crawl and pushing over is easy as the new elevator keeps the energy well even with full flaps applied. The rudder is also better and bigger and with the new high dihedral middle and aerodynamic airfoil changes it corresponds well to rudder input and is not as much affected by sidewind as earlier models. Though it should be said that the lightest layup has very light tips and heavier tips (inertia) might be preferred if the landing area have lots of sidewind and/or turbulence.

The nose is removable. It is made longer than needed and can be shortened ( max. 100 mm) according to engine weight and lipo. Install equipment and shorten nose to fit preferred CG. The original nose has a diameter of 32 mm. It is designed to fit cheap and reliable outrunners for lighter versions. Very soon we will produce a nose cone with slimmer diameter of 30 mm.
The servos and receiver are located in the fuselage under the center wing therefore there is enough space in the front for the motor, controller and lipo. Battery size from very small and up to 2300mah can be used as much care is taken to a very thin but almost square fuse in the front area.
The complete wire harness is built into the center panel and the central connector is ready installed. Wire harness for fuselage is also delivered ready made.
Servo compartments in wing are laminated on all sides with carbon fabric, so a very strong box has been created in which the IDS system from servorahmen.de can be mounted. We recommend to install IDS for KST X10 mini, JRDS 181 or 189, Mks 6130 for flaps and MKS 6110HV in the tips. For fuselage are suitable servos size like MKS 6110 HV

In the future will also produce a V tail version

Although it is a new model a few pilots had it before WCH F5J 2019 and only had the chance to test for a short time.
So in the biggest F5J competitions of all times the pre contest 4th WCH World F5J Challenge only 3 pilots flew with the Prestige 2 PK. All 3 was pilots were in Flyoff out of 190 pilots. Robert Bonafede won the 4th World Challenge and finished 3rd at the World Championship that followed.
Other pilots with the Prestige 2PK achieved a lot of podium positions in a lot of other F5J competitions. 

Laut Hersteller beträgt die Wartezeit ca. 8 Monate !!

   Preise in Euro:

Prestige 2PK F5J Voll-CFK Light-Version                              "Einführungspreis"  1899,00
Prestige 2PK F5J Voll-CFK Normal oder Windy-Version   1999,00
Prestige 2PK F5J Voll-CFK Flugfertig (Einbau von Servos, Motor + Regler nur bei Artikelkauf von uns) +000,00
KST-Servo-Set mit Alu-Gehäuse z.B. 4 x X08H, 2 x X08 (Gewicht der Servos 48gr.)    000,00
Antriebsset mit RedFox 500W Slim Line + YGE 35LVT ESC    000,00
32mm RFM-CFK-Spezialspinner für 5mm Welle versetzt      00,90
GM CFK-Prop 16 x 8 (Paar)       00,00
Thunderpower 3S 850mAh Magna Serie 70C Lipo      00,00
Ballast ca. gr.      00,00
Taschenset mehrteilig für Flügel + Leitwerke    000,00
   

 

 Bilder:

 

 

  

  

  

  

  

 

 

 

 

 Video:

 

 

Mail an uns Uns kontaktieren


Vorherige Seite: EDGE F5J Voll-CFK NEUHEIT 2020
Nächste Seite: F3J